Logo Gut Schwaigwall  
     
 
 
Haus-Rezepte gegen die Genuß-Langeweile

Hier veröffentlichen wir regelmäßig sinnliche Geschmackserlebnisse mit Rindfleisch von Gut Schwaigwall.

Heute: Tafelspitz vom Gut Schwaigwall mit Meerrettichsoße

RezeptideenUnd so gelingt's:
1,5 l Wasser mit der Zwiebel, Nelken, Pfefferkörnern, Lorbeer-blatt, Salz und Suppengrün zum Kochen bringen. Tafelspitz ins Wasser geben und auf kleinste Stufe stellen. Das Fleisch darf nicht kochen, weil es sonst zäh wird, sondern nur 90 Minuten in der Brühe ziehen. Inzwischen Salzkartoffeln und Bohnen kochen. Butter auslassen und Bohnen darin schwenken. Mit Pfeffer, Salz und frischem Basilikum würzen. Meerrettich schälen und sofort mit 1 TL Zitronensaft abreiben, damit er nicht braun wird. Dann den Meerrettich fein reiben und mit 1 TL Milch verrühren, damit er weiß bleibt. In einem Topf Margarine auslassen, Mehl zufügen und kräftig rühren. Mit Brühe ablöschen und kräftig weiterrühren bis eine sämige Mehlschwitze entsteht. Mit Milch und Sahne auffüllen und den Meerrettich zufügen. Die Mehlschwitze darf jetzt nicht mehr kochen. Mit Zucker, 1 TL Zitronensaft und Salz würzen. Den Tafelspitz aus der Brühe nehmen und in Scheiben schneiden. Dazu Bohnen, Salzkartoffeln und Meerrettichsauce reichen.

 

Ihr Einkaufszettel:
500 g Bio-Tafelspitz vom Gut Schwaigwall
1 Zwiebeln
1/4 TL Nelken
1/4 TL Pfefferkörner, schwarz
1 Lorbeerblatt
250 g Suppengrün
500 g Kartoffeln
250 g Bohnen
10 g Butter
30 g Meerrettich
Pfeffer, Salz
Basilikum
2 TL Zitronensaft
20 g Margarine
20 g Mehl
1/8 L Milch
1/8 L Brühe
1 TL Zucker
2 EL Sahne